Guatemala City und Emerald Cost (Panama)

Guatemala City | Ausgangspunkt für diverse Trips
Die Hauptstadt Guatemala City wird von Besuchern gerne als Startpunkt für Rund- und Abenteuerreisen genutzt. Die Stadt bietet insbesondere zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Es ist zu empfehlen, gleich am Anfang mehrere Tage in der Stadt einzuplanen. Besondere Attraktionen in Guatemala City sind der Nationalpalast, das Museum für Archäologie, das Wahrzeichen Torre del Reformador, die Kathedrale und die Nationalbibliothek. Die Hauptstadt Guatemala City ist mit 2,5 Millionen Einwohnern nicht gross. Besucher finden sich sehr leicht in der Stadt zurecht. Gemäss einem Schachbrett ist Guatemala City quer und in länglicher Richtung in Calles und Avenidas angelegt. Die Calles führen von Ost nach West, die Avenidas reichen von Nord nach Süd.

Traumhafte Landschaften: Guatemala

Traumhafte Landschaften: Guatemala

Emerald Coast Panama | Den Charme der Smaragdküste erleben
Emerald Coast bedeutet übersetzt Smaragdküste und ist ein Küstenstreifen zwischen den Städten Tola und El Astillero mit zahlreichen Sandstränden. Hier befinden sich zwei der bekanntesten Surfspots – Colorado und Popoyo. Den Besuchern erwartet an der Pazifikküste angenehme Übernachtungsmöglichkeiten und Wellness Resorts. Emerald Coast zählt mit seinen glitzernden weissen Sandstränden, wunderschönen Landschaften und Golfplätzen zu einem der wichtigsten Tourismusziele in Nicaragua. Sonnenhungrige Urlauber erleben den Charme von Emerald Coast mit einem sehr sauberen Strand, Sonne pur, schaukelnden Holzfischerbooten in der Bucht, die von Dschungel umrundet wird. Meeresfrüchte offerierende Open-Air-Restaurants servieren preiswerte Mahlzeiten in Strandnähe. Der Küstenstreifen von Emerald Coast ist auch für das Preisbudget von Backpackern gut geeignet.